Einrichtungshaus Segmüller in 85599 Parsdorf b. München

Projekt

Einrichtungshaus Segmüller in 85599 Parsdorf b. München


Projektgröße

Nutzfläche 45.000 qm, 2.000 Parkplätze

Architekten

Architekturbüro planungsteam bau, Augsburg, Dipl.-Ing. M. Huber und F. Kollmann
Objektplanung Freianlagen: Brugger, Aichach


Tragwerksplanung

Gehm + Partner, Baldham

Bauzeit

Rund 15 Monate

Neubau eines Einrichtungshaus mit Nutzflächen und Parkplätzen Hochkomplizierte Verschneidung geneigter Dächer Außenanlage eines Einrichtungshaus mit Nutzflächen und Parkplätzen moderne Architektur im Eingangsbereich eines Neubau eines Einrichtungshaus moderne Architektur eines Neubaus mit Porenbeton Einrichtungshaus mit Verkaufsflächen in der Neubauphase
Technische Beschreibung

Leistungsumfang:
Innerhalb der Firmengruppe wurden ca. 12.000 qm Porenbeton Dach- und Wandplatten geliefert und montiert. Das entspricht ca. 2.550 cbm, ca. 2.100 t, ca. 100 LKW-Ladungen.
Montagezeit 16 Wochen.

Ausstattung:
  • Kleingliedriger Komplex mit verschnittenen Pultdächern unter Verwendung einheimischer Baustoffe
  • Die bekannten Möglichkeiten des Porenbetons, nämlich Fertigteilplatten für Decken und Wände vor Ort leicht anpassen, schneiden, bohren und ergänzen zu können, waren ausschlaggebend für die Materialwahl
  • Hochkomplizierte Verschneidung geneigter Dächer mit verschiedenen Materialdicken
  • Herstellung von Lisenen, Vordachschwertern, sauberen Ecken und Kanten außen und innen
  • Architekt Kollmann: „Porenbeton ist ein Baustoff, den der Architekt gerne einsetzt, weil damit sein Gebäude auch nach außen hin einen ‚soliden’ Eindruck macht